Hinweis zum Schaltwegdiagramm
  Kontakt geschlossen
  Kontakt geöffnet
  Einstellbereich
  Rastpunkt
  Zwangsöffungsweg/- winkel
VS  Verstellbereich Schließer
  Verstellbereich Öffner
N   Nachlauf
Die dargestellten Schaltwege für die Schließer- und Öffnerkontakte sind auf andere Kontaktkombinationen übertragbar.
Deutsch  English  Francais  Nederlands  Italiano  Español  Português  Suomi  Svenska  Norsk  Dansk  Polska  日本語  Türkiye  中文  Português-br  
  
• Kunststoffgehäuse
• einfache Montage ohne zusätzliche Winkel
• Bedarfsgerechter Manipulationsschutz durch RFID-Technologie
• Universelle Codierung mit RFID-Technologie
• 1 x Einbaustecker M8
• frontale und seitliche Betätigung möglich
• Es können maximal 31 Sensoren in Reihe geschaltet werden.

 
 
Bestelldaten
 
Produkt-TypbezeichnungRSS260-D-ST
Artikelnummer103003602
EAN Code
eCl@ss27-27-24-01
 
Zulassung
 
Zulassung TÜV
USA/CAN
 
Sicherheitsbetrachtung
 
VorschriftenEN ISO 13849-1, IEC 61508, IEC 60947-5-3, EN 62061
PLbis e
Kategoriebis 4
PFH Wert6,8 x 10−10/h
SIL3
Gebrauchsdauer20 Jahre
KlassifizierungPDF-M
 
Allgemeine Daten
 
Produkt-NameRSS260
VorschriftenIEC 60947-5-3
Richtlinienkonformität (J/N) Ja
für Sicherheitsfunktionen geeignet (J/N)Ja
FunktionReihenschaltungsgerät
BefestigungZur Montage der Sensoren reichen üblicherweise 20 mm Schraubenlänge. Bei Verwendung der Montageplatten werden 25 mm lange Schrauben empfohlen.
WirkprinzipRFID
Codierungsstufe gemäß ISO 14119gering
CodierungUniverselle Codierung
Werkstoffe
- Werkstoff des GehäusesKunststoff, Thermoplast, selbstverlöschend
- Werkstoff der aktiven FlächeKunststoff, Thermoplast
GehäusebauformQuader
Gewicht
Diagnoseausgang (J/N)Ja
Reaktionszeit≤ 100 ms
Risikozeit≤ 200 ms
Bereitschaftsverzögerung≤ 2 s
kaskadierbar (J/N)Ja
Empfohlene BetätigerRST260-1, RST16-1, RST-U-2
Reihenschaltungbis zu 31 Geräte
 
Mechanische Daten
 
Ausführung des elektrischen AnschlussesSteckverbinder M8
mechanische Einbaubedingungennicht bündig
BetätigungsebeneBetätigung vorderseitig und seitlich
Aktive Flächevorne und seitlich
Schaltabstand Snvorne 12 mm, seitlich 9 mm
gesicherter Schaltabstand EIN Saovorne 10 mm, seitlich 6 mm
gesicherter Schaltabstand AUS Sarvorne 18 mm, seitlich 15 mm
Hysteresemax. 2 mm
Wiederholgenauigkeit R< 0,5 mm
HinweisSeitlicher Versatz: Die lange Seitenfläche erlaubt einen max. Höhenversatz (x) von Sensor und Betätiger um 8 mm (z.B. Montagetoleranz oder durch Absacken der Schutztür). Der Querversatz (y) beträgt max. ± 18 mm.
siehe Abbildung: Funktionsweise
Mindestabstand von zwei Sensorsystemen 100 mm
Schockfestigkeit30 g / 11 ms
Schwingungsfestigkeit10 … 55 Hz, Amplitude 1 mm
 
Umgebungsbedingungen
 
Umgebungstemperatur
- min. Umgebungstemperatur−25 °C
- max. Umgebungstemperatur+65 °C
Lager-/ Transporttemp.
- min. Lager- und Transporttemperatur−25 °C
- max. Lager- und Transporttemperatur+85 °C
SchutzartIP65, IP67 gemäß IEC/EN 60529
Luft- und Kriechstrecken nach IEC/EN 60664-1
- Bemessungsstoßspannungsfestigkeit Uimp0,8 kV
- ÜberspannungskategorieIII
- Verschmutzungsgrad3
 
Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
 
Störaussendunggemäß IEC 61000-6-4
Störfestigkeitgemäß IEC 60947-3
 
Elektrische Daten
 
Quer-/ Kurzschlusserkennung möglich (J/N)Ja
SpannungsartDC
Schaltfrequenz1 Hz
Bemessungsisolationsspannung Ui32 VDC
Bemessungsbetriebsspannung Ue (stabilisiertes PELV-Netzteil)
- min. Bemessungsbetriebsspannung20,4 VDC
- max. Bemessungsbetriebsspannung26,4 VDC
Bemessungsbetriebsstrom Ie0,6 A
Leerlaufstrom I00,1 A
Bedingter Bemessungskurzschlussstrom100 A
HinweisDer Leitungsquerschnitt der weiterführenden Leitung ist bei beiden Anschlussvarianten zu beachten! Leitungslänge und Leitungsquerschnitt verändern den Spannungsabfall in Abhängigkeit zum Ausgangsstrom
 
Elektrische Daten - Sicherheitseingänge
 
SicherheitseingängeX1 und X2
Bemessungsbetriebsspannung Ue24 VDC − 15% / +10%
 
Elektrische Daten - Sicherheitsausgänge
 
SicherheitsausgängeY1 und Y2
Anzahl der sicheren Halbleiter-Ausgänge2 St.
max. Ausgangsstrom am sicheren Ausgang0,25 A
Reststrom Ir≤ 0,5 mA
Bemessungsbetriebsstrom Iemax. 0,25 A
GebrauchskategorieDC-12: 24 V / 0,25 A
DC-13: 24 V / 0,25 A
 
Elektrische Daten - Diagnoseausgang
 
Serielle Diagnose (J/N)Nein
Absicherungkurzschlussfest
Ausführung des Schaltausgangsp-schaltend
Anzahl der Halbleiter-Ausgänge mit Meldefunktion1 St.
Bemessungsbetriebsstrom Iemax. 0,05 A
Spannungsfall Ud< 1 V
GebrauchskategorieDC-12: 24 V / 0,05 A
DC-13: 24 V / 0,05 A
 
LED-Zustandsanzeige
 
LED-Zustandsanzeige (J/N)Ja
Anzahl der LED´s3 St.
- grüne LEDVersorgungsspannung
- rote LEDFehler
- gelbe LEDBetriebszustand
 
ATEX
 
Explosionsschutz-Kategorie für Gaskeine
Explosionsschutz-Kategorie für Staubkeine
 
Abmessungen
 
Abmessungen des Sensors
- Breite des Sensors39,2 mm
- Höhe des Sensors18 mm
- Länge des Sensors29,5 mm
 
Kontaktbelegung
 
1 - A1 UeWeiß
2 - X1 Sicherheitseingang 1Braun
3 - A2 GNDGrün
4 - Y1 Sicherheitsausgang 1Gelb
5 - OUT Diagnoseausgang OUTGrau
6 - X2 Sicherheitseingang 2Rosa
7 - Y2 Sicherheitsausgang 2Blau
8 - IN ohne FunktionRot

K.A. Schmersal GmbH & Co. KG, Möddinghofe 30, D-42279 Wuppertal
Die genannten Daten und Angaben wurden sorgfältig geprüft. Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Generiert am 17.11.2018 - 18:28:32h Kasbase 3.3.0.F.64I